mental trance hypnose düsseldorf

Reise in die Astralebene... weitergehende Infos, Berichte und Erfahrungen einer Astralreise, Düsseldorf


Astralreise und weitergehende Infos

Zugegeben: als ich mit ungefähr 18 Jahren zum ersten Mal das Wort Astralreise hörte und dies im Zusammenhang mit Spiritualität, dachte ich: Wieder so ein Quatsch, womit sogenannte Heiler, den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Dabei wusste ich nicht ansatzweise, was eine Astralreise überhaupt ist. Viele Jahre später jedoch kam ich mit diesem Phänomen in Kontakt und war nicht nur erstaunt, sondern tief beeindruckt. Denn diese Astralreise hat mit mir etwas gemacht: den Horizont und die eigene Spiritualität um Längen erweitert. Denn nun wusste ich: das Bewusstsein kann auf Reisen gehen und wie sich das anfühlt, scheint dem Leben einer verstorbenen Seele sehr zu ähneln. Meine eigene Astralreise war relativ kurz, aber unvergesslich. Vor allem, als ich bemerkte, dass ich eine 360°-Sicht gewahr nahm und das ohne meinen Körper. Denn dieser lag brav auf dem Bett. Bei einer Astralreise machen wir nichts anderes als sich mit unserem Bewusstsein aus dem Körper heraus zu schwingen.



Das tut nicht weh und bereitet auch keine Kopfschmerzen - im Gegenteil. Es ist wohliges Schwingungsgefühl, wenn der Austritt stattfindet. Dein Körper lebt nach wie vor und liegt dort, wo du dich hingelegt hast. Doch du bist mit deinem Bewusstsein nun in dem Raum und nimmst die Rundumsicht gewahr. Und es wird dich erstaunen: vieles sieht deiner Welt ähnlich. Im ersten Moment meint man, das man träumt oder gar nicht weg sei. Und in meinem Falle passierte noch etwas beim Austritt. Ich rollte mich zur Seite und glaubte noch im Körper zu sein, als ich aus dem Bett fiel und dabei mir meine Nase stiess. Doch derjenige, der sich die Nase stiess, war mein Bewusstsein - nicht mein Körper. Diese Erkenntnis erlangte ich erst später. Bei der Orientierung und der letztlichen Feststellung, dass man "draussen" ist, fielen mir dann doch Unstimmigkeiten auf, denn Abweichungen gibt es sehr wohl, auch wenn die Astralebene unserer Welt sehr ähnlich ist. Farben können anders wirken; Möbel können fehlen oder andere dort stehen, als die, die du kennst. Im Falle meiner ersten Astralreise, war mein Schlafzimmer, in dem mein Körper lag, völlig leer. Die Möbel fehlten komplett - nur in einer Ecke stand ein Gerät, ähnlich wie Luftbefeuchter. Dieser war mir völlig unbekannt. Und die ganze Szene war in einem orangen Nebel getaucht. Dennoch reichte es aus, um diesen Raum als mein Schlafzimmer zu identifizieren.



Als ich an meinen Körper dachte und meine Wahrnehmung auf ihn fixierte, zog mich eine magische Kraft automatisch in diesen Körper hinein. Wie ein Megastaubsauger, der dich einsaugt - so fühlte es sich an. Im nächsten Moment war ich wieder völlig in meinem Körper mit meinem Bewusstsein verankert. Der Körper hatte sich nicht einen Millimeter vom Bett weg bewegt und doch war etwas seltsam: Meine Nase tat weh. So, als sei mein Körper aus dem Bett gefallen! ...Wie du siehst, gibt es hoch interessante Dinge zu erleben bei einer Astralreise. Nun fragst du dich: warum sollte man so was machen? Was macht das für einen Sinn? Zunächst einmal ist eine Astralreise für jeden geeignet der seinen Horizont oder auch seine Spiritualität erweitern will. Darüber hinaus haben manche Menschen ganz besondere Anliegen, warum sie eine Astralreise machen. Ein Klient hatte den Wunsch seine verstorbene Frau auf der Astralebene zu treffen. Das mag aussergewöhnlich klingen, aber er wünschte es sich so sehr. Andere Personen interessieren sich dafür, um ihre Wünsche zu manifestieren. Wir kennen das Spiel: wenn du nur oft genug sagst, dass du das Rennen gewinnen wirst, dann geschieht dies auch so! Der absolute Glauben daran, kann Berge versetzen. In der Astralebene allerdings ist so ein Prozedere viel leichter umzusetzen als hier in unserer Dimension. Es gibt noch viele Gründe, warum man eine Astralreise machen kann. Welche Voraussetzungen musst du mitbringen für eine erfolgreiche Astralebene?



In diesem Fall ist es in der Tat sinnvoll, wenn du schon vor der Sitzung einen relaxten Tag gehabt hast. Am besten weder TV noch Radio hören und auch nicht telefonieren. So wenig Einflüsse von aussen wie möglich sind förderlich um rasch in die gewünschte Situation zu gelangen. Bringe viel Zeit mit - Astralreisen sind nicht "mal eben" zu produzieren. Alleine um auf den richtigen Schwingungslevel zu kommen benötigen wir eine Stunde. Weitere Fragen beantworte ich gerne auch telefonisch.In dieser Trance Session führe ich dich in die Astralebene unserer Welt.




Vorgang:

Programm: angeleitete Trance Hypnose Session Astralebene

Dauer: 150 Minuten >, Honorar: 280 Euro