Trauma finden - Trauma bearbeiten

traumatische Ereignisse neutralisieren!

traumata bearbeiten hypnose düsseldorf

 

Das Trauma loswerden mit Hypnose in Düsseldorf. Wieder normal leben und frei sein von dem Ballast! Unser Unterbewusstsein schützt uns davor, negative Erlebnisse noch einmal zu erleben. Oft ist dies verbunden mit einer unsäglichen Angst. Bsp.: Ein schwerer Autounfall hat dich aus der Bahn geworfen. Seit dem wagst du dich nicht mehr, in ein Auto zu steigen, geschweige denn, selbst zu fahren. Dieses Trauma des Unfalls begleitet dich dein Leben lang und hindert dich daran, wieder so wie du es dir wünschst, am Leben teilzunehmen.

So gibt es Menschen, die nach einem Autounfall nicht mehr in der Lage sind, in einen Wagen zu steigen, geschweige denn, diesen zu steuern. Das hindert die Person nicht nur daran, an einem normalen Leben teilzunehmen, sondern schränkt zu dem die Freiheit ein. In anderen Fällen haben andere schwere Unfälle dazu geführt, dass die Person zunehmend Angstgefühle entwickelte vor Dingen, die vorher normal für sie waren. Aber niemand muss mit diesem Trauma herumlaufen! Auch du kannst es loswerden - einfach und effektiv!

In meiner Trauma-Hypnose können wir genau diese Angst oder Blockade lösen, damit du frei wirst von dieser Last. Wir überschreiben die Information, die als Folge dieses Traumas entstanden ist, damit du dich von der Thematik loslösen kannst. Mit diesem neuen Input bist du in der Lage, die Angst abzubauen und neues Vertrauen zu fassen. Diese Prozesse setzen im allgemeinen gut an und haben bereits viele positive Erfolge hervorbringen können.

 


Programm:

Traumata  - abschliessende Beratung   
Dauer: 90 Minuten / Honorar: 150,00 Euro

täglich buchbar

 

 

 

 

 

Trauma-Auslöser finden und bearbeiten

Traumatisches neutralsieren - neu bewerten

Beratung mit dem Umgang des Erlebnisses



Was ist Trauma?


Wer ein Trauma erlebt hat, blickt zurück auf ein starkes, einschneidendes Erlebnis. Oftmals ist die Erfahrung weit ab von dem was wir als normal bezeichnen und so etwas wie eine Ausnahmesituation. Diese hat viel Kraft gekostet und dich völlig überfordert auf seelischer und körperliche Ebene, so dass es mit den Mechanismen des Körpers nicht bewältigt werden kann. Derjenige, der darunter leidet fühlt eine innere Bremse, Blockade im Gedankenvorgang und in Handlungen. Einen rationalen soilden Gedanken zu fassen ist nicht mehr möglich.

Im Unterbewusstsein kann die Verarbeitung des Ereignisses nicht stattfinden. Deshalb ist es wichtig, dass diese Erlebnisse aufgearbeitet werden in der bewussten Ebene, damit auch das Unterbewusstsein heilen kann. Wer in einem Trauma festhängt und nie in die Bewältigung kommt, hat ein leidvolles Leben vor sich. Da wir wissen, dass schon das Unterbewusstsein die grössten Probleme mit dem Thema hat, ist es selbstredend, dass unser Bewusstsein davon schon mal gar nichts wissen will. Die Erfahrung wird weggesteckt und die Schublade zugemacht. Schliesslich will unser Bewusstsein das wir weiterleben, so normal wie eben nur möglich. Es schützt uns also. Das Ereignis wird also weder vom Unterbewusstsein noch vom Bewusstsein in die Bearbeitung genommen.