Spirituelle Erfahrungen per Hypnose

Blick in eine andere Dimension !


 

Die  spirituellen und nicht fassbaren Themen in der Hypnose sind eines der Schwerpunkte des MAYA Hypnose Portfolios. Besonders bei Rückführungen, Astralreisen oder dem Seelenkontakt kommt es auf die Kompetenz des Hypnotiseurs an und natürlich seine eigene Erfahrung. Denn es kann dich nur jemand leiten und führen, der weiss wovon er spricht. Denn die anderen Dimensionen sind wie eine Reise in ein fremdes Land. Ein guter Reiseführer ist von Nöten um sich mit den Gegebenheiten vorort auseinander zu setzen. Viele Botschaften, visuelle Bilder oder auch Texte sind nämlich nur Metapher und gar nicht wörtlich zu nehmen. Um zu verstehen, was gemeint ist, muss der Hypnotiseur in eine Deutung hineingehen.

Muss man an eine Religion oder an die Hypnose selbst glauben?
Nein, es geht nicht um Glauben, der damit den Erfolg der Hypnose absichert. In allererster Linie geht es darum, dass du offen bist für die Dinge und zu einem gewissen Maß den spirituellen Ansätzen vertraust. Der Glaube hingegen ist fix - dass heisst, der Glaube bindet dich an eine Möglichkeit (so ist es) und alles andere wird nicht in Betracht gezogen. Vertrauen bedeutet, dass du dem Hypnotiseur, dem Thema und der Vorgehensweise Vertrauen schenkst und dich dem Prozedere öffnest.

Woher weiss ich, dass ich mir die Eindrücke in der Hypnose nicht nur einbilde?
Bei allen spirituellen Hypnosen gehe ich mit dir auf die Reise und fühle mich in die Situation ein. Durch meine jahrelange Erfahrung kann ich gut wahrnehmen, wann eine Storylinie (ohne Anstrengung oder Konzentration wahrgenommene Geschichte in der Hypnose) abweicht und der Klient  sich nicht mehr im Kontext befindet. Durch gezielte Rückfragen wird der Klient wieder zurückgebracht an dem Punkt, wo er die Storylinie verlassen und sich der reinen Fantasie hingegeben hat. Zudem erhälst du einen Anleitungsfaden vor der Hypnose, wir du mit einfachen Methoden stets in der Storylinie bleibst.